Literaturempfehlungen

Hier bekommen Sie wertvolle Literaturempfehlungen, die Ihnen das Lernen im Selbststudium wesentlich erleichtern werden. Gerade die im Verlag Versicherungswirtschaft GmbH erschienenen Werke in der Reihe “Grundlagen und Praxis” sind ideale Werke zum Einstieg in die einzelnen Themen. Nach jedem Beitrag haben Sie die Möglichkeit, über einen Link zur Homepage des jeweiligen Anbieters (oder über Amazon) das Werk direkt online zu bestellen.

Viel Erfolg beim Lernen wünscht Ihnen

versicherungslernen.de


Darf man die Versicherungssumme 1914 mit dem Baupreisindex multiplizieren?

Darf man den Wert 1914 mit dem aktuellen Baupreisindex multiplizieren?   Man darf – es ist nicht verboten! Und bisweilen macht es sogar Sinn! Interessiert man sich z. B. für eine Immobilie und möchte man auf die Schnelle den Wert des Objektes schätzen, ist die Hochrechnung der Versicherungssumme 1914 (Wert 1914) in eine Gegenwartsversicherungssumme (nachfolgend […]

Posted in Beitrag oben halten, Wohngebäudeversicherung | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Steuerung und Führung in Unternehmen

Welche Kompetenzen benötigen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Versicherungsbranche für die kommenden Herausforderungen der nächsten Jahre? Die/der „Geprüfte/r Fachwirt/-in für Versicherungen und Finanzen“ vom VVW bietet als „Meister der Branche“ eine praxisnahe und zukunftsweisende Weiterbildung für alle in den Versicherungen, um auch zukünftig den Anforderungen von Privatpersonen und Unternehmen an die Versicherungswirtschaft gewachsen zu […]

Posted in Allgemein, Literatur | Leave a comment

Die KFZ-Versicherung

                Für viele Versicherer und Vermittler ist die Kfz-Versicherung eine Schlüsselbranche zur Neukundengewinnung. Dementsprechend hart ist jedochauch der Kampf um Marktanteile: Es kann nur bestehen, wer dem Kunden – neben einem günstigen Preis – auch eine gute Beratung anbietet. Das Buch ist eine kompakte und praktische Anleitung, mit […]

Posted in Literatur | Leave a comment

Dietz/Fischer/Gierschek – Kommentar zur Wohngebäudeversicherung

Dieser Kommentar zur Wohngebäudeversicherung, begründet von Horst Dietz, in der 3. Auflage neu bearbeitet von Sven Fischer und Christian Gierschek, gibt einen detaillierten Überblick über die vertraglichen Grundlagen und den Deckungsumfang anhand der Musterbedingungen VGB 2010 des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Die Wohngebäudeversicherung ist durch die Zunahme von Sturm- und Überschwemmungsereignissen zunehmend in den […]

Posted in Literatur | Leave a comment

Bausparwissen für Versicherungsvermittler

Das Werk ist 1998 erstmals erschienen und kam 2011 in die 6. Auflage. Noch immer hat es im Großen und Ganzen seine Gültigkeit behalten, wenn man mal davon absieht, dass die in den Beispielen verwendeten Zinssätze noch aus einer traumvollen Zeit stammen. Außerdem ist natürlich der Wegfall der Darlehensgebühren aufgrund der BGH-Entscheidung vom 08.11.16 nicht […]

Posted in Literatur | Leave a comment

Versicherungsrecht für Ausbildung und Verkauf

Versicherungsrecht für Ausbildung und Verkauf ist die gelungene Mischung aus notwendigen juristischen Inhalten und praxis­orientierter Darstellung für den Anwender im Be- und Vertrieb. Mit zahlreichen Fallschilderungen und illustrativen Beispielen wird der Inhalt dem Leser anschaulich dargeboten. Insbesondere dem juristisch nicht vorgebildeten Newcomer im Versicherungswesen wird damit der Einstieg in dieses Rechtsgebiet erleichtert und bildet die […]

Posted in Literatur | Leave a comment

Proximus-Bedingungswerk 3 und Gewerbekunden 1

Beim Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e. V. können Sie das Proximus-Bedingungswerk 4 sowie das Bedingungswerk  Gewerbekunden 1 erwerben. Die Proximus Versicherung AG gibt es nicht wirklich. Das Bedingungswerk wurde lediglich als einheitliche Prüfungsgrundlage entwickelt, da die Bedingungswerke der einzelnen Versicherer mitunter erheblich abweichen. Eine einheitliche Ausbildung wäre auf der Grundlage unternehmensspezifischer Bedigungswerke nahezu unmöglich. Daher […]

Posted in Literatur | Leave a comment